Weltmeisterschaft 2012 - Shintaikan Villingen Karate Dojo e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Weltmeisterschaft 2012

Galerie > Berichte > 2012

Timo Gißler für die Karate-Weltmeisterschaft nominiert

Trainingscamp - Türkei

Zusammen mit Trainer Berket Birdüzer bereitet sich der KD Lahr Shintaikaner und mehrfache Deutsche Meister auf die kommende Karate-Weltmeisterschaft vom 21. bis 25. November 2012 vor, um in Paris gegen die Weltspitze anzutreten.
Nach den Trainingslagern 2011 und 2012 in der Türkei trainiert nun Timo Gißler die letzten Wochen vor dem Start intensiv im Schwarzwald. Neben dem täglichen reinen Katatraining finden  auch spezielle Trainingseinheiten statt, um den deutschen Athleten optimal auf das Ereignis einzustellen.


Intensive Vorbereitung
im Schwarzwald


Der Weg
ist das Ziel



Karate Do





Timo Gißler unter den 16 Besten der Welt
Im Achtelfinale durch J. Mottram aus England gestoppt

Bei der Karate-Weltmeisterschaft in Paris starteten Karatekas aus 116 Nationen, darunter 65 Kata-Athleten aus der ganzen Welt. Timo Gißler startete in der Disziplin Kata für Deutschland. Optimal vorbereitet durch seinen Trainer Berket Birdüzer und dem Bundestrainer Efthimios Karamitsos reiste Timo nach Paris.

Die erste Runde ein Freilos. In Runde zwei traf Gißler aus den Argentinier Martino und gewann mit der Kata Kanku-Dai die Begegnung mit 5:0 Kampfrichterstimmen. Der weitere Kampf gegen den Letten Membo wurde ebenfalls mit 5:0 zu Gunsten des deutschen Nationalathlethen entschieden. Erst der Engländer Mottram stoppte den amtierenden Deutschen Meister im Achtelfinale. Da der englische Nationalathleth in der darauffolgenden Runde wiederumg seine Begegnung gegen den späteren Weltmeister aus Frankreich verlor, blieb Timo die Trostrunde und somit die Hoffnung auf einen dritten Podestplatz verwehrt.  


Timo Gißler zählt zu den besten 16 besten Kataspezialisten der Welt


Zurück zum Seiteninhalt