Shinbun 04/2012 - Shintaikan Villingen Karate Dojo e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Shinbun 04/2012

Galerie > Berichte > 2012

3.


Karate Basel Open Masters mit hochklassiger Beteiligung
Shintaikan Villingen Junioren messen sich auf internationalem Parkett

26 Nationen von A wie Algerien bis U wie United States mit über 700 Nennungen waren bei den dritten Basel Open Masters vertreten.

Bei den Kindern U 14 männlich über 47 kg startete Halil Birdüzer und setzte sich im ersten Kampf gegen den Schweizer Ron Schmutz durch. Nach dem zweiten Kampf gegen den Schweizer Adrian Willhelm war für den Villinger kein Weiterkommen möglich.

Landesmeisterin der Masterklasse 2012 Fadime Birdüzer zeigte in der Leistungsklasse bis 68 kg sehr gute Leistungen, unterlag dennoch knapp der Europameisterin 2010 Fanny Clavien aus der Schweiz. Aber auch hier war kein Weiterkommen möglich, da sich die aus Brasilien stammende Weltmeisterin Lucelia Ribeiro gegen die Europameisterin durchsetzte.

In der Klasse Junioren männlich bis 76 kg unterlag Fabian Dieterle in seinem zweiten Kampf gegen den späteren Sieger Kevin Korte aus Dänemark und sicherte sich aber über die Trostrunde den dritten Platz.

Zwillingsbruder Matthias Dieterle stand ungeschlagen im Finale und letzten Endes gab es Platz zwei für den Shintaikaner nach Dominik Urban vom Shuyukan Karate Dojo Rüti aus der Schweiz.

Für die junge Kämpferin Dalya Birdüzer waren es die ersten internationale Wettkämpfe und es zeigte sich hier noch die Unerfahrenheit auf internationaler Ebene.




Junioren flop - U21 top


Beim leistungsstarken
13th Euro Grand Prix in Pilsen/Tschechien, nach einem verpassten Start in der Juniorenklasse, motivierte sich Fabian Dieterle vom Shintaikan Villingen in der Disziplin U 21 erneut und setzte sich mit jeweils drei zu null Punkten gegen Vallentin Sorensen Theis aus Dänemark und Munkacsi Mate aus Ungarn durch. Die dritte Runde ging gegen den Slovaken Lieskovsky Matus mit vier zu eins Zählern verloren.
Nach harten Kämpfen sicherte sich der Shintaikaner über die Trostrunde und mit dem Kampf um
Platz drei, mit drei zu null Punkten gegen Chojnowski Michal aus Polen, den dritten Podestplatz in der Disziplin Kumite männlich U21 bis 78kg.

Fadime Birdüzer ist
Deutsche Meisterin

Uwe Rehnert Dritter



Bei den Deutschen Meisterschaften der Masterklasse in Haren/Emslandsetzte sich Fadime Birdüzer vom Shintaikan Villingen im Pool gegen Brigitte Kraußer aus Bayern sowie gegen die Saarländerin Anke Herges durch und stand im Finale. Susanne Nitschmann aus Nordrhein-Westfalen fand im Kampf um den Deutschen Meistertitel kein Mittel gegen die starke Kämpferin aus Villingen. Fadime Birdüzer wurde somit verdient Deutsche Meisterin der Masterklasse der Damen über 40 Jahre.

Uwe Rehnert startete in der Kategorie Kumite Herren Ü 40 + 80 kg. Seinen ersten Kampf gewann Rehnert gegen Anas Alhussein aus Schleswig-Holstein. Vorrunde zwei unterlag der Shintaikaner gegen den späteren Deutschen Meister Davut Günes aus Nordrhein-Westfalen. Über die Trostrunde setzte sich der Villinger gegen Andreas Mulder, ebenfalls NRW und gegen den Hessen Gilbert Stache durch und stand somit auf dem dritten Podestplatz.

Zurück zum Seiteninhalt