Günther-Herold-Gedächtnis-Nachwuchscup - Shintaikan Villingen Karate Dojo e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Günther-Herold-Gedächtnis-Nachwuchscup

Galerie > Berichte > 2013

KVBW- Günther Herold Nachwuchsturnier
SHINTAIKAN-Kids erfolgreich - Jannic Hein erfolgreichster Sportler





K
A
T
A

Beim Günther Herold Nachwuchsturnier des Karate Verband Baden-Württemberg (KVBW) mit über 300 Einzelstarts waren auch die Karate-Kids des Shintaikan Villingen erfolgreich vertreten und standen in den Disziplinen Mini Kids bis zu den Junioren auf Podest. Das Baden-Württembergische Nachwuchsturnier wurde zu Ehren Günther Herold, nach seinem Namen benannt. Herold zeichnete sich als langjähriger Trainer in Bruchsal, durch seiner Tätigkeit im Landesverband Baden-Württemberg und im Deutschen Karate Verband aus.

In der Disziplin Mini-Kids Kata setzte sich Jannic Hein in der Vorrunde gegen Kimi Rubach vom Sfb Frickenhausen sowie gegen Lydia Gorgos vom KD Wutöschingen durch und siegte im Finale gegen Michael Klauck vom TV Merzig. Alexander Welsch unterlag im Kampf um den Einzug ins Finale gegen Klauck, aber erreichte nach einem Sieg gegen Inessa Hessel (ebenfalls Wutöschingen) den dritten Platz.



Jannic Hein wurde mit seinen zwei ersten Plätzen als erfolgreichster Sportler ausgezeichnet.

Stark zeigte sich Lara Niehage bei Kinder Kata Mädchen und stand nach Siegen gegen Katharina Bauer (TSG Esslingen), Ines Vittinghoff (SKT Crailsheim) und Lilian Binöder (TSV Binswangen) im Finale und lies sich den ersten Platz von der Kämpferin Tamara Indlekofer aus Wutöschingen nicht nehmen. Bei den Jungen belegten Daniel Anhalt und Marcel Welsch dritte Plätze.  

In den
Kumite-Disziplinen gab es ebenfalls sehr gute Leistungen. Nach mehreren Kämpfen belegte Jannic Hein bei den Mini-Kids den ersten Platz, Alexander Welsch erreichte in der gleichen Disziplin Platz vier. Als sehr erfolgreich einzuschätzen ist der fünfte Rang von Falk Hausmann, da im Jugendbereich gleich 48 Jungs an den Start gingen. Shintaikanerin Dalya Birdüzer zeigte sich mit einem dritten Platz bei den Juniorinnen ebenfalls sehr zufrieden.


K
U
M
I
T
E

- Karate

Zurück zum Seiteninhalt