Shinbun 04/2013 - Shintaikan Villingen Karate Dojo e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Shinbun 04/2013

Galerie > Berichte > 2013

Karate-Projekt im Hort

In der Zeit von März bis Juli 2013 begannen 11 Schüler im Alter von 6 bis 11 Jahren von der Steppach- und der Bertholdschule in Villingen
einmal die Woche einen Karate-Kennenlern-Kurs  im Hort unter der Leitung der Erzieherin Verena Schrader.

Die Mädchen und Jungen lernten etwas über die Entstehung des Karates und erhielten einen Einblick in zwei Säulen des Karate  – sprich, der Kihon und der Kata. Die Kinder hatten viel Spaß beim Erlernen der Techniken und der Kata, stellten aber auch fest, dass das Training  anstrengend ist. Nicht nur innerhalb der Trainingszeit  sondern auch außerhalb der Trainingszeit, denn wir begannen unsere erste Stunde mit den folgenden Grundsätzen für unser gemeinsames Training:

Bilder:
Karate Verband Baden-Württemberg

Timo Gißler gewinnt European Kata Cup

Beim European Kata Cup 2013 in Ravensburg konnte sich Timo Gißler im Finale mit der Kata Unsu gegen Kenichi Sato (Goju Shio Sho) durchsetzen und stand verdient auf den ersten Platz.
Dritte Plätze belegten Jose Reinaldo de Silva aus Brasilien und Francine Waber aus der Schweiz.

Und das alles unter dem Dach der Freundschaft

Darüberhinaus vermittelte man den Kindern, dass diese „Regeln“ sich nicht nur auf den „sportlichen Bereich“ sondern auch auf das ganze Leben beziehen.
Neben dem grundsätzlichen Aufwärmen lernten sie auf spielerische Weise zehn verschiedene Techniken kennen sowie die Kata Taikyoku Shodan.  Zum Schluss des Projektes kam Hannes Höfer vom Shintaikan Villingen zu den Kindern, um gemeinsam mit Ihnen die letzte Trainingsstunde zu absolvieren. Alle Kinder hatten in dieser Stunde sehr viel Spaß, bekamen viele Denkanstöße und wurden zu Ihrer Freude sehr von Hannes gelobt und einige sogar als Talente benannt und eingeladen mal zu einem Probetraining.

 
 

Respekt

Freundlichkeit

Höflichkeit

Selbstbeherrschung

Wertschätzung

Mut

Bescheidenheit

Ehrlichkeit

Hilfsbereitschaft

Ernsthaftigkeit

 
 


Bild und Text des Projekts: V. Schrader

Japan dominierend in Kata bei den German Open
Erste Plätze bei beide Einzel und beim Team Herren

101 Starter aus 29 Nationen gingen in Kata Individual Male Seniors an den Start. Timo Gißler zeigte die Kata Kanku Sho gegen Glenn Maas aus den Niederlanden und konnte mit 5:0 Kampfrichterstimmen die Begegnung für sich entscheiden. In der weiteren Runde zeigte der spätere Fünftplatzierte Matej Urik aus der Slowakei die Kata Annan und setzte sich gegen die Shotokan-Kata Unsu von Timo Gißler durch.

57 Kämpfer bei
Kumite Individual Male Seniors -75 kg. Fabian Dieterle unterlag in der ersten Runde mit 4:6 Punkten gegen Max Lachmann.

Kata und Kumite
Vorbeitungslehrgang

am
21. September2013
in Gammertingen

von 10 - 13 Uhr

Zurück zum Seiteninhalt