Shinbun 06/2014 - Shintaikan Villingen Karate Dojo e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Shinbun 06/2014

Galerie > Berichte > 2014
3. Koshinkan Kumite Tag in Villingen
Villinger Jahresabschlußtraining macht Kämpfern Spaß
Damiano Curcio,
zeigte wieder einmal, dass Kumite Spaß macht.

MawashiSeitlich
stand auf dem Programm.

Nach ersten technischen Grundeinheiten, wurden die Fußtechniken mit dem Partner geübt. Egal ob Mawashi Geri oder Ura-Mawashi Geri, die seitliche Fußtechniken wurden in den Trainingseinheiten in verschiedenen Varianten trainiert und vertieft.
Im Anschluß fanden Semi-freie Kämpfe statt, als Highlight: die erlernten Karatetechniken am Schlagpolster intensiv ausprobieren.

- Cup 2014

Starke
SHINTAIKAN
Kids

Beim Koshinkancup in Pliezhausen starteten die Nachwuchsathleten des Shintaikan Villingen stark durch. In Kumite am Ball Kinder 4-7 Jahre erkämpfte sich Nik Höfer den zweiten Platz und Alexander Welsch den dritten Rang bei den 8-11 Jährigen. In Kumite Kinder männlich stand Jannic Hein auf Platz eins, Alexander Welsch wurde hier ebenfalls Dritter. In Kumite Schüler männlich gingen die Podestplätze eins bis drei ebenfalls nach Villingen. Marcel Welsch, vor seinem Zwillingsbruder Daniel Welsch gefolgt von Dean Eisinger. Elodie Salmim Bauer erkämpfte sich ebenfalls Gold bei den weiblichen Junioren.
In den Kata Disziplinen Kinder Mix stand Jannic Hein auf eins, vor seinen Vereinskollegen Nik Höfer und Alexander Welsch, die zusammen auf dritte Podestplätze standen. In Kata Jugend Mix sicherte sich Elodie Salmim Bauer ihre zweite Goldmedaille und Leonie Ziefle freute sich bei Kata Junioren weiblich über Rang zwei.

Lara Niehage gewinnt Internationalen Odenwaldcup in Mörlenbach 
1. Platz bei Kata Einzel weiblich Jahrgang 2003 - 2005
Lara Niehage überragend
Beim internationalen Odenwald-Cup in Mörlenbach, eines der größten Karateveranstaltungen Deutschlands, gingen wieder einmal mehrere hundert Teilnehmer aus fünf Nationen in Kata und Kumite an den Start.
Für Shintaikan Villingen startete die junge Kata-Athletin Lara Niehage.
Im Pool Kata weiblich des Jahrgangs 2003 bis 2005 dominierte die Villingerin gegen die Athletinnen des Karate Do Erkrath, des SC Budokan Maintal, dem UNSU Karate Team Höchst und dem VFL Landshut Achdorf. Mit den Katas Jion, Enpi, Kanku Sho und Gojushiho Sho konnte sie alle Kampfrichter einstimmig überzeugen und stand somit verdient auf den ersten Platz. Lara Niehage erhielt vom Bundestrainer Efthimios Karamitsos eine Einladung zur Teilnahme am Talentsichtungslehrgang, der Anfang Januar in Frankfurt statt finden wird. 
Zurück zum Seiteninhalt