Lionscup 2015 - Shintaikan Villingen Karate Dojo e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Lionscup 2015

Galerie > Berichte > 2015
International Lions Cup 2015

Koshinkan-Kämpfer aus BW stark vertreten


Unter 515 Nennungen aus 38 Vereinen von fünf Nationen, war das Shintaikan Karate Dojo Villingen mit seinen Nachwuchskämpfern überragend erfolgreich. Die Koshinkankämpfer aus Baden-Württemberg waren mit einem siebten Rang die Besten der teilnehmenden deutschen Teams.

Jannic Hein startete in Kata male U 12 Oberstufe und setzte sich gegen Italien, Schweiz und Österreich durch. Im Finale stand er Robin Heep aus Bad Säckingen gegenüber und sicherte die erste Goldmedaille für Shintaikan. Lara Niehage überzeugte in Kata female U 14 mit jeweils 5:0 ebenfalls in den Vorrunden und stand nach einem 4:1 gegen die Österreicherin Sarah Noisternigg ebenfalls auf Rang eins. Das Finale der Kata Herren U21 Finale unterlag Oliver Lotz mit einem knappen 2:3 gegen den Slowenen Tadej Dalman und wurde somit Zweiter. In der Kumite-Disziplin am Ball der Jungen unter zehn Jahre bis Blaugurt setzte sich Alexander Welsch ebenfalls durch. Das Finale unterlag der Villinger gegen Ben Grob aus der Schweiz und belegte ebenfalls Rang zwei. In der Freikampf-Disziplin der Jungen U 12 bis 145 cm der Oberstufe gewann Marcel Welsch die erste Runde gegen den Italiener Lorenzo Olivete vom Funakoshi Milano, unterlag im zweiten Kampf gegen den späteren Gewinner Sipan Tastan aus der Schweiz. In weiteren Kämpfen sicherte  sich der Karateka den dritten Podestplatz. Zwillingsbruder Daniel Welsch startete in der Disziplin über 145 cm und erkämpfte sich ebenfalls Bronze. Halil Birdüzer gewann alle Kämpfe in Kumite männlich U 16 + 63 kg und sicherte für Shintaikan die dritte Goldmedaille. Dalya Birdüzer verpasste bei den Damen U 21 bis 58 kg den Einzug ins Finale, sicherte aber dennoch den dritten Podestplatz. Joshua Martey stand bei den Herren U 18 bis 68 kg im deutsch-deutschen Finale dem Konstanzer Jan Kaiser gegenüber und wurde nach Niederlage Zweiter. In der Disziplin Kumite Männlich U 21 Jeder gegen Jeden wurde Berkay Acikdüsün ebenfalls Vizemeister nach dem Italiener Jonathan Malinverno.  



1. Platz – Kata Einzel weiblich U 14 Oberstufe – Lara Nieha
1. Platz – Kata Einzel männlich U 12 Oberstufe – Jannic Hein
1. Platz – Kumite männlich U 16 + 63 kg – Dehan Birdüzer


2. Platz – Kumite am Ball männlich U 10 bis 5. Kyu – Alexander Welsch
2. Platz – Kumite männlich U 18 + 68 kg – Joshua Martey
2. Platz – Kata Einzel männlich U 21 – Oliver Lotz
2. Platz – Kumite männlich U 21 Allkat – Berkay Acikdüsün


3. Platz – Kumite männlich U 12 - 145 cm Oberstufe – Marcel Welsch
3. Platz – Kumite männlich U 12 + 145 cm Oberstufe – Daniel Welsch
3. Platz – Kumite weiblich U 21 – 58 kg – Dalya Birdüzer


Zurück zum Seiteninhalt