Austrian Junior Open - Shintaikan Villingen Karate Dojo e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
Galerie > Berichte > 2009
Austrian Junior Open 2009
Das Zwillingsbrüder vieles gemeinsam haben überrascht nicht, dass beide Karate praktizieren und in der gleichen Gewichtsklasse kämpfen auch nicht besonders. Aber wenn beide Brüder bei einem internationalen Turnier mit knapp 1000 Athleten aus zwanzig Nationen, jeder für sich gegen unterschiedliche Gegner sich durch die Runden kämpft und Beide den 3. Platz erreichen schon.
Fabian und Matthias Dieterle vom Shintaikan Villingen starteten bei den Austrian Junior Open. Fabian ging das erste Mal für den Deutschen Karate Verband an den Start. Nach überlegenen Siegen gegen Emanuell Varano (Österreich) und Rasmus Jensen-Osterbye (Dänemark) verlor Dieterle gegen den Deutschen Meister und Austrian Open Sieger Ludwig Schwerdt aus Waltershausen. Mit Siegen in der Trostrunde gegen Tobias Adlberger (Österreich) und Ismay Sam (Großbritannien) erreichte der junge Kämpfer das Siegertreppchen.
Bild Links:
Fabian und Matthias Dieterle bei der Siegerehrung
bei den
Austrian Junior Open
Matthias für Shintaikan startender Nachwuchsathlet verbuchte Siege gegen Jan Vogelauer (Österreich) und Luke Davies (GB). Der Ukrainer Senchyshyn Nazar stoppte vorzeitig den Erfolg. Auch Matthias bewies Kampfgeist und konnte die Kämpfe gegen Sascha Schaftroth (Schweiz) und Tohan Öztürk (Deutschland) spannend bis in den letzten Sekunden für sich entscheiden und stand wohlverdient neben seinen Bruder auf dem Podest.
Bild Rechts v.l.:
Matthias Dieterle, Bundestrainer Klaus Bitsch
Fabian Dieterle mit Vater Viktor Dieterle
Zurück zum Seiteninhalt