SHINBUN 09/2018 - Shintaikan Villingen Karate Dojo e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
Deutsche Meisterschaft der Schüler und Masterklasse 2018 in Ilsenburg (Harz)
9. Koshinkan-Cup in Konstanz
Zahlreiche Podestplätze für Team Shintaikan - 7 x Erster, 4 x Zweiter und 8 x Dritter
  
Starke Bilanz für das Shintaikan-Team beim 9. Baden-Württembergischen Koshinkan Cup in Konstanz. Eine große Herausforderung für die fünf Betreuer und Coaches Martina Höfer, Denise Will, Fadime Birdüzer, Miki Stojanovic und Damiano Curcio. Nahezu zeitgleich waren 26 Villinger auf drei Wettkampfflächen in den Disziplinen Parcours, Kumite am Ball, Kata und Kumite vertreten.

In der Disziplin Parcours bis 10 Jahre stand Evren Cokcinar auf dem ersten Rang, gefolgt von Ariane Popov, die sich hier den dritten Platz sicherte. Ebenfalls Rang drei für Moritz Heitz in der Alterklasse bis 14 Jahre.

In der Disziplin Kumite am Ball von vier bis sieben Jahre sicherte sich Mia Will den ersten Podestplatz. Platz drei erkämpften sich Luisa Benchial und Ariana Popov. Weaam Awad stand bei den acht bis elf-jährigen auf Rang drei.

Den ersten Podestplätze im Bereich Kata Schüler erkämpften sich Luka Stojanovic bei Einzel männlich bis 10 Jahre und Kim Höfer bei Einzel weiblich 11 bis 14 Jahre, sowie im Team die Mannschaft mit Luka Stojanovic, Kim und Nik Höfer. Mit einem zweiten und dritten Platz waren Nik Höfer und Lorenz Dietrich ebenfalls auf Podest im Einzelwettbewerb der 11 bis 14 Jährigen vertreten.

In den jeweiligen Kumite-Disziplinen der Altersklassen der Schüler bis Junioren erkämpften sich Alexander Welsch (Jugend) und Marcel Welsch (Junioren) Gold. Silber ging an Daniel Welsch (Junioren), Eduard Skvortsof (Schüler männlich bis 11-14 Jahre) und Tuana Sendag (Schüler weiblich bis 11-14 Jahre). Kaan Kahraman (Schüler männlich bis 11-14 Jahre) und Christian Neb (Schüler männlich bis 10 Jahre) standen mit weiteren dritten Plätzen ebenfalls aus Podest und erhielten Bronze.
19 Nachwuchs-Karatekas des Karate Dojo Shintaikan Villingen zeigten zum Jahresabschluss Prüfer Damiano Curcio (4. Dan) ihr Können. Grundtechniken, Kata, verschiedene Kumiteformen, Freikampf, Selbstverteidigung und Techniken am Schlagpolster mussten gezeigt werden. Erfolgreich bestanden haben zum Weißgelbgurt (9. Kyu): Luisa-Sophie Benchial, Marcel Bindewald, Gelbgurt (8. Kyu): Mustafa Cherif Abadou, Hannan Awad, Marvin Seibt, Ellen Moos, Kristian Rajh, Stefania Gette, Maximilian Frank. Orangegurt (7. Kyu): Leonie Schöneck, Elena Merkle, Taylan Kahraman. Grüngurt (6. Kyu): Mia Will. Blaugurt (5. Kyu): Tuana Sendag.Violettgurt (4. Kyu): Lea Will, Celine Krüger. Braungurt (3. Kyu): Nik Höfer.
2. Braungurt (2. Kyu): Martina Höfer. Dananwärter (1. Kyu): Thomas Haupt.
Zurück zum Seiteninhalt