30 Jahre Shintaikan - Shintaikan Villingen Karate Dojo e.V.

Direkt zum Seiteninhalt


30 Jahre


SHIN TAI KAN - Körper und Geist in Gemeinschaft

Über 150 Teilnehmer und Zuschauer feierten das 30-jähriges bestehen des Karata-Dojo Shintaikan Villingen.
Ein vierstündiges Programm aus den ständigen Bereichen des Leistung- und Breitensport, Kara-T-Robics© (ein speziell entwickeltes Aerobic mit einer Vielzahl von Karatetechniken), dem seit über zehn Jahren bestehenden Bujukai (Karate, Judo, Aikido mit den unterschiedlichsten Budowaffen) sowie Trainingsmethodiken für den ganzen Körper mit Bewegungslehre zeigten das ganze Angebot des Vereins.

Ein Rückblick auf das Jahr 2009 und der jahrzehnte langen Vereinsarbeit zwischen den einzelnen Programmpunkten unterstrich den gemeinschaftlichen Weg der Aktiven und Trainer.
Gewürdigt wurden die neun Trainer des Villinger Dojos als ein starkes Team. Respekt zollten auch die Dan-Prüfungen des Jahres, gleich 21 Dan-Grade im Karate sowie 3 Dan-Grade im Bo-Jitsu unterstrich die fachliche Kompetenz. Mit den elf erfolgreichsten Wettkämpfern, (nur die ersten drei Platzierungen im nationalen und internationalen Bereich wurden gewertet) hat Shintaikan für das neu gegründete Vereinskader eine gute Struktur im Wettkampfbereich. Nach gemeinsamen Aufwärmen, von Jung und Jukuren, Groß, klein und Bambini, Kara-t-Robics „Basics“, Selbstverteidigung „einfach aber wirkungsvoll“, Karate „entdecken und erleben“ und Abwärmen „Körper und Gesundheit“ wurden die Jubilare für 10, 20 oder 30 Jahre Leistung und Arbeit im Verein gewürdigt.
Auf insgesamt 270 Jahre Vereinszugehörigkeit brachten für 10 Jahre: Sébastien Weitbruch, Marcel Glienke, Oliver Krumm, Betim Cocaj, Ljirim Cocaj, Johann Höfer, Fadime Birdüzer, 20 Jahre: Martin Röckl, Alessandro Milia, Damiano Curcio, Uwe Rehnert, Olaf Zimmermann, Heinz Zimmermann, Wolfgang Dörr, 30 Jahre: und somit bestehen von Shintaikan Villingen ermöglichten Berket Birdüzer und Nunzio Milia.

Die Trainer 2009 v.l.:Sébastien Weitbruch, Johann Höfer, Marco Schramm, Marcel Glienke, Wolfgang Dörr, Damiano Curcio, Fadime Dirdüzer, Berket Birdüzer

zusammen 31 Dan-Grade v.l.:
Sébastein Weitbruch, Johann Höfer, Marco Schramm, Fadime Birdüzer, Violeta Federle, Martin Röckl, Oliver Krumm, Marcel Glienke, Arnold Brommer

Die Erfolgreichen 2009 v.l.:
Damiano Curcio, Andreas Bader, Fadime Birdüzer, Heike Witte, Fabian und Matthias Dieterle, Matthias Zerr, Betim und Ljirim Cocaj, Walter Schott, Robert Fassnacht

10 Jahre Shintaikan v.l.
Johann Höfer, Marcel Glienke,
Sébastien Weitbruch, Oliver Krumm, Betim Cocaj, Ljirim Cocaj, Fadime Birdüzer

20 Jahre Shintaikan v.l.
Olaf Zimmermann, Martin Röckl, Damiano Curcio, Wolfgang Dörr nicht auf dem Bild: Uwe Rehnert, Heinz Zimmermann, Alessandro Milia

30 Jahre Shintaikan
Berket Birdüzer und Nunzio Milia (leider nicht dabei)

Als Highlight ebenfalls mit dabei Timo Gißler, mehrfacher Deutscher Meister und unzählige weitere Erfolge, krönten die sportliche Veranstaltung mit sieben atemberaubenden Kata-Vorführungen, die die ganzen Teilnehmer in ihren Bann zogen.  

Im Anschluss des Karate-Events ging es weiter mit Kinderprogramm unter anderen mir Gesichtsschminken, Malwettbewerb und weiteren Spielen rund um den Sport mit tollen Sachpreisen sowie einem Abendbuffet das keine Wünsche offen ließ.

Dank auch der freundlichen Unterstützung des Amt für Sport, Bildung und Kultur, dem Jugendhaus und der Scheuer, sowie der Sparkasse Schwarzwald Baar und Volksbank Villingen eG.

Zurück zum Seiteninhalt